Kalbs-Rouladen mit Kräuter-Reis


Zutaten für 4 Personen

Für die Rouladen

4 Kalbsschnitzel, 250 g Kalbsbrät, 60 g Erbsen (tiefgekühlt), 60 g Karotten (tiefgekühlt), 1 EL Salbei, 1 EL Pflanzenöl, 125 ml Weißwein, 350 ml Kalbsfond, Paprika (edelsüß), etwas Salz und Pfeffer

Für den Kräuterreis

50 g Zwiebeln, 80 g Lauch, 250 g Langkornreis, 500 ml Gemüsefond, 1 EL Pflanzenöl, 2 EL Petersilie, 1 EL Kerbel, 1 EL Schnittlauch, etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Schnitzel zwischen Frischhaltefolie plattieren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Brät mit aufgetauten Erbsen und Karotten in Schüssel verrühren, abschmecken, gleichmäßig auf die Schnitzel streichen, mit Salbei bestreuen.
  2. Schnitzel an den Längsseiten leicht einschlagen, aufrollen, mit 1–2 Zahnstochern feststecken. Rouladen außen würzen und in erhitztem Öl im Bräter anbraten. Mit Weißwein ablöschen, Fond angießen. Bräter verschließen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze 20 Min. schmoren.
  3. Zwiebel schälen, fein würfeln. Lauch fein schneiden. Öl in Topf erhitzen, Zwiebel, Lauch und Reis farblos anschwitzen. Fond angießen, salzen und zugedeckt 20 Min. köcheln lassen. 5 Min. vor Ende der Garzeit die Kräuter untermischen, nochmals abschmecken.
  4. Rouladen aus Schmorfond heben, warm halten. Soße passieren und leicht einköcheln lassen. Zahnstocher entfernen und Rouladen mit Soße und Reis auf Tellern anrichten.
Rezept drucken Zurück zur Übersicht