Filet Wellington mit Sahnesauce


Zutaten für 4-6 Personen

Für die Füllung

500 g Champignons, 80 g Zwiebel, 30 g Butter, 50 ml Madeira, 50 ml Sahne, 2 EL Petersilie (gehackt), 100 g Kalbsbrät

Für das Filet

600 g TK-Blätterteig, 1,5 kg BayernSteak Filet, 2 EL Öl, 200 ml Kalbsfond, 125 ml Sahne, 100 ml Madeira, 1 Eigelb (mit 1 EL Wasser verquirlt), Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Champignons und Zwiebel würfeln, in Pfanne mit zerlassener Butter hell braten, mit Madeira und Sahne einkochen. Abschmecken, abkühlen, Brät untermischen. Filet salzen, pfeffern, in Pfanne mit erhitztem Öl anbraten und herausnehmen. Vom aufgetauten Blätterteig 100 g beiseitelegen, den Rest auf bemehlter Fläche zu einem Rechteck von ca. 35 x 40 cm ausrollen, den Rand mit verquirltem Eigelb bestreichen.
  2. Die Hälfte der Pilzfarce auf die Teigplatte streichen. Das Filet in die Mitte legen, mit der restlichen Farce bedecken, in den Teig einhüllen und auf ein Blech legen. Mit Eigelb bestreichen, mit restlichem Blätterteig verzieren, nochmals bestreichen und 15 Minuten ruhen lassen. In vorgeheizten Backofen bei 220 °C für ca. 25–30 Minuten geben. Bratfond in Pfanne mit Kalbsfond lösen. Sahne und Madeira dazu, auf die Hälfte reduzieren und abschmecken. Das Filet aus dem Ofen nehmen, nach 10 Minuten in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten.
Rezept drucken Zurück zur Übersicht