Gebratene Kalbsleber mit Salbei und Apfel-Karamell-Sauce


Zutaten für 4 Personen

Für die Leber

600 g Kalbsleber (in Scheiben), 40 g Butterschmalz, 2 EL Mehl, 12 Salbeiblätter (groß), etwas Pfeffer, 12 kleine Holzspieße

Für die Apfel-Karamell-Sauce

2 Äpfel (säuerlich), 60 g Schalotten, 250 ml Kalbsfond, 250 ml Cidre brut, 100 g Butter (eiskalt, in Stücken), 40 g Zucker, 4 EL Zitronensaft, 3 EL Obstessig, 1 Chilischote (rot)

Zubereitung

  1. Für die Sauce Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel längs in je 4 Spalten schneiden und mit 3 EL Zitronensaft beträufeln. Chili längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, Fruchtfleisch fein würfeln. Schalotten schälen und fein hacken. Zucker, Essig und 3 EL Wasser in Topf geben und bei mittlerer Hitze ohne Rühren karamellisieren. Mit Kalbsfond und Cidre ablöschen, Schalottenwürfel zugeben und Flüssigkeit auf etwa 150 ml reduzieren.
  2. Kalbsleber in 12 Stücke schneiden, trockentupfen, pfeffern. Leberstücke in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Je 1 Salbeiblatt mit Spieß auf ein Leberstück stecken. Butterschmalz in Pfanne erhitzen, Leberstücke auf jeder Seite 2 Min. braten, herausnehmen und warm stellen.
  3. Apfelspalten trockentupfen, mit Chiliwürfeln im heißen Butterschmalz auf jeder Seite 1 Min. braten, herausheben. Pfanne mit Karamellreduktion ablöschen, Bratensatz gründlich lösen. Sauce durch Sieb in Topf passieren, nach und nach die Butter einschwenken. Sauce mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und 1 Prise Zucker abschmecken. Äpfel zurück in die Sauce geben und diese mit der Leber anrichten.
Rezept drucken Zurück zur Übersicht