Scharfes Süppchen mit Debrecziner


Zutaten für 4 Personen

Für die Suppe

100 g Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 60 g Speck (roh geräuchert, durchwachsen), 600 g Paprikaschoten (rot, grün und gelb), ½ Peperoni (klein, rot), 250 g Tomaten, 3 EL Pflanzenöl, 1 EL Tomatenmark, 1 TL Paprikapulver (mild), 800 ml Gemüse- oder Rinderfond, 1 TL Speisestärke, etwas Salz, Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Crôutons

3 Scheiben Toastbrot (ohne Rinde), 30 g Butter, ½ TL Pfeffer (schwarz, geschrotet), etwas Salz

Außerdem

200 g Debrecziner, 1 TL Pflanzenöl, 1 EL Petersilie (fein geschnitten)

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Speck in kleine Würfel schneiden. Paprika und Peperoni halbieren, putzen und fein schneiden. Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Stielansätze und Kerne entfernen, das Fruchtfleisch grob würfeln.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Speck goldgelb anbraten, Tomatenmark einrühren, kurz mitbraten, mit dem Paprikapulver bestäuben und nochmals kurz braten. Paprika und Peperoni zugeben, ca. 2–3 Min. andünsten, mit Gemüsefond auffüllen, abschmecken und bei reduzierter Hitze ca. 15–20 Min. köcheln lassen.
  3. Speisestärke in etwas Wasser anrichten und Suppe leicht binden, aufkochen und abschmecken. Weißbrot in Würfel schneiden, Butter in Pfanne zerlassen. Brotwürfel zugeben und knusprig, goldgelb rösten, mit geschrotetem Pfeffer und Salz bestreuen. Debrecziner in Scheiben schneiden, Öl in einer Pfanne erhitzen. Wurstscheiben zugeben und anbraten. Suppe auf Teller verteilen, mit Wurstscheiben, Pfeffercrôutons und Petersilie garnieren.
Rezept drucken Zurück zur Übersicht